KINDERSITZE


Neueröffnung Britax-Römer-Shop 02. Oktober 2021
Am 02. Oktober 2021 ist es soweit. Wir werden offizieller Römer-Britax Premium Line Partner und eröffnen unseren neuen Shop!

Als Rahmenveranstaltung zu unserem großen Familienflohmarkt (mehr unter "Veranstaltungen") präsentieren wir euch unser breites Sortiment an Babyschalen, Kindersitzen und Zubehör.

Als "Das Familienautohaus" ist uns die Sicherheit der Kinder ein besonders großes Anliegen. Mit Britax Römer haben wir einen Partner gefunden, der nicht besser zu uns passen könnte. Im Vordergrund steht Qualität made in Germany.

Weitere Informationen erhaltet Ihr nach und nach hier auf dieser Seite.


Unser Shop nimmt gestalt an
Bereits vor dem Verkaufsstart, haben wir unseren Zubehörshop umgebaut und platz für das Premium-Line Sortiment geschaffen.

Neben einer Großen auswahl an Babyschalen, Kleinkind- und Kindersitzen gibt es auch allerhand passendes Zubehör und natürlich eine kompetente Beratung.

Dazu werden alle unsere Mitarbeitenden direkt von Britax-Römer geschult und auf die Produkte im einzelnen eingewiesen.


Kindersicherheit seit 1966
Wir vertreiben ausschließlich Produkte der Firma "Britax Römer" mit Sitz in Leipheim bei Ulm. Dafür gibt es viele Gründe:

"Britax Römer sorgt dafür, dass Eltern und ihre Kinder auf der Straße sicher unterwegs sind. Diesem Ziel hat sich das Unternehmen voll und ganz verschrieben – seit es Anfang der 30er Jahre das erste Mal Sicherheitsausrüstung und Zubehör für Autos produzierte. Seit der Entwicklung des ersten Kindersitzes von Britax Römer im Jahr 1966, steht das Thema Kindersicherheit für das Unternehmen an erster Stelle. Aus diesem Grund werden seit über 50 Jahren keine Kosten und Mühen gescheut, um stets noch mehr Sicherheit für die Kleinen zu bieten. Heute entwickelt und produziert Britax Römer ausschließlich Auto-Kindersitze, Kinderwagen und Fahrrad-Kindersitze – davon sind 90 % der Auto-Kindersitze und Fahrrad-Kindersitze „Made in Germany“ oder „Made in Britain“."

"Bei Britax Römer steht die Einhaltung der höchsten Sicherheitsstandards an erster Stelle. Dank unseren eigenen Testzentren sind wir dazu in der Lage, die unterschiedlichen Auswirkungen von Frontal-, Seiten- und Heckaufprallen, der verschiedenen Fahrzeugtypen bei Geschwindigkeiten von bis zu 86 km/h zu simulieren. Seit 2017 beherbergt unser neuer europäischer Hauptsitz eine der weltweit modernsten Crashtest-Anlagen für die dynamische Prüfung von Kinderrückhaltesystemen."